+++ Jahresbericht der Freiwilligen Feuerwehr Oberasbach: noch nie so oft ausgerückt +++

Jahreshauptversammlung der FF Oberasbach offenbart Höchstleistungen im letzten Jahr – 145 Jahre Dienst zu viert geehrt

 

Oberasbach – Die Stützpunktwehr der Stadt Oberasbach, die Freiwillige Feuerwehr Oberasbach, hat am Freitag, 8.März 2019 ihre jährliche Mitgliederversammlung mit besonderen Ehrungen erstmals in den Fahrzeughallen des Gerätehauses an der Roßtaler Straße abgehalten

 

Versammlungsleiter und Vorsitzender des Feuerwehrvereins Wilfried Berger, der zunächst zum stillen Totengedenken der auch leider jüngst verstorbenen Mitglieder gebeten hatte, konnte neben der 1. Bürgermeisterin Birgit Huber samt Feuerwehrreferenten der Stadt, den stellvertretenden Landrat Franz X. Forman und Vertreter der Kreisbrandinspektion mit dem seit diesem Jahr amtierenden Kreisbrandrat Frank Bauer begrüßen. Diese waren voll des Lobes ob der vielen Herausforderungen, die die Wehr im letzten Jahr zum Wohle der Bevölkerung ehrenamtlich geleistet hat. Zahlen, Daten und Fakten des Kommandanten Klaus Kondert hatte dieser zuvor in seinem Bericht geliefert. So musste er die Rekordzahl von 207 Einsätzen „seiner“ Wehr in 2018 verkünden, bei denen z.B. 68 Menschen gerettet werden konnten. Dabei standen ihm 74 aktive Feuerwehrkräfte zur Verfügung, die sich zudem mit über 8000 Ausbildungs-, Lehrgangs- und Prüfungsstunden auch im letzten Jahr auf die ständig neuen Anforderungen und gesetzlichen Auflagen einstellten.

Daneben arbeiten 16 Jugendliche dank starker Jugendarbeit daran, auch in den kommenden Jahren diese aktive Mitgliederzahl zu halten oder gar zu steigern.

 

Stadt nimmt Brandschutzauftrag Ernst

Ohne gute Materialausstattung geht’s aber nicht und daher dankte Herr Kondert der Stadt für die Beschaffung und Unterstützung der Wehr. Bürgermeisterin Huber würdigte ebenso die gute Zusammenarbeit auch mit den Stadtteilwehren.  Ganz besondere Würdigungen hatte stellvertretender Landrat Franz X. Forman im Namen des bayerischen Innenministers Joachim Herrmann mitgebracht. Ingo Turnwald wurde für 25, Wilfried Berger, Harald Rötsch und Norbert Jäger wurden für 40 aktive (freiwillige!) Feuerwehrjahre ausgezeichnet. Bürgermeisterin Huber, Kreisbrandrat Bauer und Kommandant Kondert gratulierten ebenfalls herzlich (Bild).

 

Laufende Infos unter www.feuerwehr-oberasbach.de

 

Der gesamte Jahresbericht von Klaus Kondert ist hier zum Download bereitgestellt: Jahresbericht Feuerwehr Oberasbach 2018

 

von links nach rechts: Kommandant Klaus Kondert, Kreisbrandrat Frank Bauer, Ingo Turnwald (25J), Harald Rötsch (40J), Stellv. Landrat Franz X. Forman, Wilfried Berger (40J), 1. Bürgermeisterin Birgit Huber, Norbert Jäger (40J)